CE153 Studie: CO₂-Emissionen aller Antriebe (J. Buberger)

CE153 CO₂-Emissionen Buberger

In dieser Episode sprechen wir mit Johannes Buberger von der Universität der Bundeswehr München über seine Studie “Total CO₂-equivalent life-cycle emissions from commercially available passenger cars”. Hier wird anhand von hunderten heute erhältlichen Fahrzeugmodellen und Varianten analysiert, wie hoch die CO₂-Emissionen über die Fahrzeuglebensdauer ausfallen. Außerdem erzählt Johannes von seiner Arbeit am Munich Mobility Research Campus (MORE).

Weiterhin unterhalten wir uns über die Grundsteinlegung für Volkswagens erste eigene Batteriefabrik “Salzgiga”, die beim über 50 Jahre alten VW-Werk in Salzgitter entstehen wird. Zudem schauen wir uns an, warum DC-Schnellladesäulen deutlich profitabler sind als langsame AC-Ladesäulen, und werfen einen kurzen Blick auf einen Schwungmassenspeicherschnelllader mit Pantograph für das Laden von Linienbussen. Noch ein bisschen was Kurioses zum Abschluss und schon ist sie wieder vorbei, die Episode. ¯\(ツ)

Das Gespräch mit Johannes gibt es auch wieder im Video auf unserem YouTube-Kanal:

Viel Spaß beim Hören!

Links zur Sendung

avatar
Philipp
avatar
Marcel
avatar
Johannes Buberger