CE111 NIO ES8, Lucid Air und Geschichten von der Weltrekord-Sause

Zum Abschluss der großen Elektro-Weltrekordflug-Sause haben wir uns Morell und Kerstin eingeladen und tauschen noch einige der vielen bisher unerzählt gebliebenen Anekdoten aus. Die planerischen und logistischen Herausforderungen kennt Kerstin als die dafür verantwortliche Person natürlich bestens, während Morell als Co-Pilot freilich mit allerlei Geschichten aus dem Cockpit aufwarten kann. Unser Malik hat derweil eine sehr detaillierte Besichtigung des NIO ES8 mitgebracht, der vor Abflug in Schänis aufgetaucht war. Da ohnehin reichlich Kamera-Equipment vor Ort war, wurde in dem Zuge auch gleich Video produziert (Danke Tom!). Und Video muss natürlich irgendwo hin – darum gibt es jetzt den offziellen CleanElectric-Youtube-Channel. Bitte abonnieren, hier werden wir in Zukunft alles Visuelle abwerfen, das nebenbei so anfällt.

Natürlich gibt es noch viele weitere Themen, die uns beschäftigt haben: EnBW hat an der Autobahnraststätte Werratal Süd eine halbe Tankstelle eingenommen und mit Schnellladern bestückt, so dass dort nun E-Autos und Verbrenner Seite an Seite laden und tanken können. Wir hoffen, dass mehr Leute auf diese Weise ins Gespräch kommen und die (teilweise vorhandenen) Gräben in den Köpfen schmaler werden. Mehr davon!

Weiterhin schauen wir uns den Lucid Air an, der letzte Woche endlich offiziell vorgestellt wurde. Eine riesige Limousine, die vor allem gegen das Tesla Model S antritt, aber natürlich auch eine sehr deutliche Ansage in Richtung Mercedes S-Klasse und BMW 7er macht, die in den kommenden Jahren ähnliches liefern wollen. Allerdings liegt die Latte hoch: Die von Lucid aufgestellten Reichweiten-, Leistungs- und Luxusrekorde werden von den deutschen Herstellern garantiert nicht einfach zu brechen sein. 

Am ganz anderen Ende der automobilen Größenskala findet sich der Citroen AMI, den wir in Episode 98 schon mal besprochen haben, damals allerdings noch in der Kuriositäten-Ecke. Nun ist das Mini-Stadtauto Wirklichkeit geworden und kann für sehr kleines Geld geleast oder gekauft werden. Ab nächstem Jahr auch hier bei uns in Deutschland. 

Zum Abschluss gibt es noch ein nettes Gespräch mit Niklas Hösl, einem der Gründer von Chargeprice, sowie O-Ton von Basti und Flo, die über den Stand der Dinge beim Projekt Ladefuchs berichten. 

Viel Spaß beim Hören!

Links zur Sendung

Post-Show:

avatar
Philipp
avatar
Marcel
avatar
Morell
avatar
Kerstin
avatar
Niklas

Eine Antwort auf „CE111 NIO ES8, Lucid Air und Geschichten von der Weltrekord-Sause“

  1. Zum Juice-Booster:
    Erschütterungen können in der Tat helfen verklebte Relais-Kontakte wieder zu lösen. Da das Gerät ja für seine Robusheit bekannt ist, sollte so ein kleiner Sturz dem Gerät an sich nichts ausmachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.