31. Oktober 2021

CE136 Größere Ladenetze und E-Autos vom iPhone-Bauer

In dieser Episode unterhalten wir uns vornehmlich über eines: Ladenetze. Der Autokonzern Stellantis will in Zusammenarbeit mit dem italienischen Ladespezialisten TheF Charging binnen weniger Jahre an mehr als 15.000 Standorten in Europa Lademöglichkeiten für E-Autos schaffen. Auch Fastned arbeitet weiterhin hart am Erreichen ihrer Schnelllade-Ziele. Tesla will sein Supercharger-Netzwerk in den kommenden zwei Jahren gar verdreifachen. Und der allseits beliebte Seed&Greet-Ladepark in Hilden startet in den zweiten Bauabschnitt. 

Eine wichtige Nachricht dieser Woche: Der Topf für die Wallbox-Förderung ist leer, die KfW nimmt nun keine weiteren Förder-Anträge mehr an. Ob die Förderung noch einmal aufgenommen werden wird, steht aktuell in den Sternen. 

Davon abgesehen hat sich der taiwanesische Konzern Foxconn Technology Group – vor allem bekannt als Auftragsfertiger von Apple – breiter aufgestellt und wird unter der Marke „Foxtron“ Elektroautos bauen beziehungsweise Hard- und Software-Kits für andere Autohersteller produzieren. Und auf der anderen Seite der Erdkugel erhielt Tesla einen Riesen-Auftrag vom Autovermieter Hertz: Hier wurden 100.000 Model 3 geordert, die in die Mietwagenflotte aufgenommen werden sollen. Und es besteht durchaus die Möglichkeit weiterer großer Bestellungen aus dieser Ecke.   

Viel Spaß beim Hören!

Links zur Sendung

PS: Happy Halloween! Danke an Hörer Dennis. 🎃

CE-Kuerbis

avatar
Philipp
avatar
Marcel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.